ENYLOGIC
ENYLOGIC
 
 
ENYLOGIC
1

Umsetzung der Anforderungen aus DIN EN ISO 50001

 
 

Anwendungsbereich DIN EN ISO 50001

“Energiemanagementsysteme -
Anforderungen mit Anleitung zur Anwendung (ISO 50001:2011)”

Diese internationale Norm legt die Anforderungen zur Einführung,
Verwirklichung, Aufrechterhaltung und Verbesserung eines Energiemanagementsystems fest.

Ziel ist es, eine Organisation in die Lage zu versetzen, durch einen
systematischen Ansatz eine kontinuierliche Verbesserung der
energiebezogenen Leistung zu erzielen, und zwar einschließlich ...

  • der Energieeffizienz
  • des Energieeinsatzes und
  • des Energieverbrauchs

Weiterhin legt die Norm Anforderungen bezüglich des Energieeinsatzes
und des Energieverbrauchs fest, einschließlich …

  • Messung,
  • Dokumentation und Berichtswesen,
  • Auslegungs- und Beschaffungspraxis für Einrichtungen,
    Systeme, Prozesse und Personal

... die zur energetischen Leistung beisteuern.

Die Norm basiert auf dem als PDCA-Zyklus (en: Plan-Do-Check-Act) bekannten kontinuierlichen Verbesserungsprozess.

Plan-Do-Check-Act-Zyklus

Messung

Die Messung ist ein unabdingbarer Baustein eines
Energiemanagement Projektes!

  • Man ändert nicht, was man nicht kennt.
  • Man kennt nicht, was man nicht misst.

Ziele der Messung und der Verwaltung

  • Verbrauch identifizieren
  • Verbrauch analysieren
  • Verbrauch optimieren

Dadurch soll die eingesetzte Energie entweder verringert
oder besser genutzt werden!

Mi-Verteiler als Energieverteiler
 
 
 

www.hensel-electric.de

Besuchen Sie die Homepage der Gustav Hensel GmbH & Co. KG und erfahren Sie alles über das Unternehmen und die Produkte sowie Dienstleistungen.

 

© Gustav Hensel GmbH & Co. KG