ENYLOGIC
ENYLOGIC
 
 
ENYLOGIC
1

Energiemanagement – Herausforderung und Chance für das Elektrohandwerk

 
 

Die Europäische Union hat sich bis zum Jahr 2020 ambitionierte Ziele gesetzt, um den Klimaschutz voran zu treiben.

Demnach gelten europaweit die Vorgaben:

  • 20 % weniger Treibhausgas-Emissionen als 2005
  • 20 % Anteil an erneuerbaren Energien
  • 20 % mehr Energieeffizienz

Unternehmen erhalten im Zuge dieser Vorgaben einen Teil der Energiesteuer zurück, sofern sie ein Energiemanagementsystem
nach der DIN EN ISO 50001 einführen.
Die internationale Norm legt Anforderungen bezüglich
des Energieeinsatzes und Energieverbrauchs fest.

Ziel ist es, die Unternehmen in die Lage zu versetzen, durch
einen systematischen Ansatz eine kontinuierliche Verbesserung
der energiebezogenen Leistungen zu erzielen, einschließlich:

  • der Energieeffizienz
  • des Energieeinsatzes
  • des Energieverbrauches
 
 
 
 
 

Die Grundvoraussetzung für ein transparentes Energiemanagementsystem ist die konstante und zuverlässige Messung der Energie. Nur mit diesen Daten ist es möglich, Verbrauche zu identifizieren, zu analysieren und im nächsten Schritt zu optimieren.

Energieverbrauch
Energieeffizienz
 
 
 

Die Phasen des Energiemanagement-Prozesses

Die Phasen des Energiemanagement-Prozesses

Das Elektrohandwerk schafft zusammen mit starken Partnern wie Hensel die Voraussetzungen für ein funktionierendes Energiemanagementsystem.

www.hensel-electric.de

Besuchen Sie die Homepage der Gustav Hensel GmbH & Co. KG und erfahren Sie alles über das Unternehmen und die Produkte sowie Dienstleistungen.

 

© Gustav Hensel GmbH & Co. KG